Jetzt Traumurlaub in Kalabrien buchen!

Touristische Highlights

Bevor Sie einen Urlaub nach Kalabrien antreten, ist es natürlich empfehlenswert, sich hinsichtlich sehenswerter touristischer Highlights zu informieren. Natürlich ist es uns auf dieser Informationsseite nicht möglich, wirklich alle Sehenswürdigkeiten oder Ausflugstipps aufzulisten. Sollten Sie besondere Wünsche oder Fragen haben, so kontaktieren Sie uns bitte mittels des in der Rubrik „Kontakt“ zur Verfügung stehenden Kontaktformulars.


TIPP 1 – Nationalparks: Die drei Nationalparks Kalabriens, d.h. der Parco Nazionale del Pollino, der Parco Nazionale della Sila und der Parco Nazionale dell’Aspromonte, stellen ein absolut touristisches MUSS dar. Nähere Informationen finden Sie dazu unter der Rubrik „Landschaft und Natur“ – Kategorie „Kalabresische Nationalparks“.

TIPP 2 – Liparische Inseln: Die Liparischen Inseln sind eine Inselgruppe, die sich im Tyrrhenischen Meer zwischen 30 km und 80 km vor der Nordküste Siziliens erstrecken. Dazu zählen die Inseln Vulcano, Lipari, Salina, Filicudi, Alicudi, Panarea und Stromboli. Hierbei ist anzumerken, dass die meisten Ausflugsprogramme stets Schifffahrten zu den Inseln Vulcano, Lipari und Stromboli anbieten. Die Inselfahrten können im Hotel bei Ihrem Reiseleiter oder auf eigene Faust beim jeweiligen Hafen Ihres Urlaubsortes gebucht werden. Wir empfehlen Ihnen diesen Ausflug bei ruhigem Meer -bzw. Wellengang zu unternehmen, da die Fahrt sonst etwas ungemütlich werden kann. Weiters ist es möglich, eine abendliche Besteigung des Vulkans Stromboli mit einem einheimischen Führer zu buchen.

TIPP 3 – Pizzo: Ebenfalls sehenswert ist die Stadt Pizzo in der Provinz Vibo Valentia. Pizzo ist bekannt für seine schöne Altstadt und liegt ca. 20 km von Tropea entfernt. Besondere Sehenswürdigkeiten sind beispielsweise die Kirche San Giorgio, die im Zentrum der Stadt liegt und im jahre 1632 errichtet wurde und die Chiesa di Piedigrotta, eine sogenannte Grottenkirche im Tuffgestein. Aufgrund der Tatsache, dass die Stadt Pizzo als Ursprungsort der Eisspezialität Tartufo (= Trüffel) gilt, ist es fast ein MUSS, dieses typisch kalabresische Trüffel-Eis zu probieren. Weitere wichtige Sehenswürdigkeiten in Pizzo lassen wir Ihnen gerne per E-Mail zukommen.

TIPP 4 – Taormina (Sizilien): Besonders zu empfehlen ist im Rahmen eines Kalabrien-Urlaubs, sofern man diesen im Süden der Region verbringt, ein Ausflug ins malerische Städtchen Taormina, welches sich auf Sizilien befindet. Dieser Ganztages-Bus-Ausflug kann ebenfalls bei Ihrem Reiseleiter gebucht werden. Dabei ist zu beachten, dass die Anfahrt ca. 4 Stunden ausmacht, man in Taormina ca. 2 Stunden seinen eigenen Aufenthalt verbringen kann und anschließend wieder 4 Stunden zurück nach Kalabrien fährt. Trotz des weiten Anfahrtsweges ist ein Abstecher nach Sizlien absolut lohnenswert, da Taormina neben lieben Gässchen und Einkaufsmöglichkeiten, auch vielerlei Sehenswürdigkeiten wei beispielsweise das berühmte Amphitheater bietet.


Santa Maria dell'IsolaTIPP 5 – Tropea: Tropea ist ein kleines malerisches mittelalterliches Städtchen an der tyrrhenischen Küste Kalabriens. Der Ort liegt auf einem ca. 40 Meter hohen Felsen und ist durch Treppen bzw. über eine Straße mit dem Auto zu erreichen. Die Lage auf dem hohen Felsvorsprung bietet von der Altstadt aus einen wunderbaren Panoramablick auf den feinsandigen Strand und das türkisblaue Meer. Bei klaren wetterverhältnissen hat man sogar die Möglichkeit, eine Sicht von Tropea bis zur Vulkaninsel Stromboli und weiteren liparischen Inseln zu gewinnen. Vor dem 40 Meter hohen Felsen, auf welchem das Städtchen Tropea liegt, befindet sich die auf einem weiteren, wunderschönen weißen, Felsen die Wallfahrtskirche namens Santa Maria dell’Isola. Diese Kirche ist über Stufen zu erreichen, wobei man oben angelangt Souvenire kaufen und eine allgemein faszinierende Aussicht erleben kann.

Scilla mit Blick auf das KastellTIPP 6 – Scilla: Scilla ist ein kleines Städtchen in der Provinz Reggio di Calabria. Genau genommen liegt Scilla 28 km nördlich von Reggio Calabria, direkt an der Straße von Messina und ist dabei der bekannteste Ort der Costa Viola. Bis heute gilt Scilla als ein freundliches Fischerdorf, das sich immer mehr dem Tourismus zuwendet. Die lange Marina Grande ermöglicht wunderschönes Relaxen am Strand, wobei die faszinierende Felsküste immer wieder von kleinen zauberhaften und romantischen Buchten unterbrochen wird. Eine wichtige Sehenswürdigkeit in Scilla stellt das mittelalterliche Kastell dar, welches die mythischen Felsen der „Skylla“ beherrscht. Homer beschreibt diesen im zwölften Gesang der Odyssee als Wohnort eines sechsköpfigen Ungeheuers. Alles in allem kann Scilla auf jeden Fall als einzigartiges Ausflusdomizil mit seinen zauberhaften und reinen Stränden, dem sauberen türkisblauen Meer und der allgemeinen freundlichen Atmosphäre gegenüber Groß und Klein beschrieben und folglich empfohlen werden.

TIPP 7 – Kunsthistorische Highlights: Kalabrien ist ein Region, die im Rahmen der Kunsthistorik für geschichtsinteressierte Kulturreisende einiges zu bieten hat. Dabei haben zahlreiche Völker durchaus prägende Spuren hinterlassen. Wissbegierigen und kulturliebhabenden Urlaubern könne wir in Kalabrien folgende kunsthistorischen Sehenswürdigkeiten und Highlights empfehlen:

  • Tempelsäule am Capo Colonna (bei Crotone)
  • archäologische Ausgrabungsstätten bei Locri, Squillace und Sibari
  • Nationalmuseum in Reggio di Calabria
  • Festung Le Castella auf der Isola di Capo Rizzuto
  • Steinritzzeichnung in der Grotta del Romito
  • die byzantinische Stadt Rossano.

Für weitere Ausflugstipps sowie touristische Highlights und mögliche Unterkunftsmöglichkeiten in bestimmten Städten Kalabriens (zu ausflugsnahen Orten und Gebieten) stehen wir Ihnen per E-Mail jederzeit zur Verfügung. Gerne lassen wir Ihnen Ihrer Anfrage entsprechend wertvolle Tipps und Angebote rund um Kalabrien zukommen.

Ihr Urlaub-Kalabrien.com – Team


.